Cocktailmixer 3000

Von verschiedenen DIY-Cocktailmixern inspiriert, war der Entschluss gefasst, mir auch eine Cocktailmaschine zu bauen.

Das Gestell des Cocktailautomats besteht dabei aus 20x20 Nut5 Aluminiumprofilen. In die Seiten sowie die Front sollen gravierte Plexiglasteile eingebaut werden.

Das Herzstück der Elektronik ist ein Omega2 im Verbund mit einem ATmega328p. Der Omega2 ist als WIFI-Hotspot konfiguriert und beherbergt einen Webserver. Der Benutzer kann über diesen per WebAPP Cocktails bestellen oder auch eigene Rezepte anlegen.

Der ATmega328p hingegen ist für die Hardware direkt zuständig. Er steuert sowohl die sechs verbauten Schlauchpumpen an, als auch die verbauten WS2812b LEDs. Die Befehle hierzu erhält er vom Omega2 per UART.

Zumindest leuchten kann das Gerät schonmal...